Lektorat und Korrektorat – Mit vier Augen zum besseren Text.

Vier Augen sehen mehr als zwei und deshalb lohnt sich der Blick von außen, auch wenn Sie glauben, jeden Fehler und jede Unklarheit in Ihrer Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Ihrem Roman, Workbook, Sachbuch oder Newsletter bereits beseitigt zu haben. Durch Korrektorat oder Lektorat erfährt Ihr Text eine neutrale Betrachtung – Betriebsblindheit ausgeschlossen.

Als Kultur-, Kunst- und Literaturwissenschaftlerin fühle ich mich in den Geisteswissenschaften zu Hause. Meinen Hochschulabschluss als Magistra Artium (M.A.) habe ich in den Fächern Japanologie, Englische Philologie und Kunstgeschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln erworben. Herzensangelegenheiten sind die Kunst des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, postmoderne Literatur und Popkultur im Allgemeinen sowie Persönlichkeitsentwicklung. Meine Schwerpunkte liegen im Wissenschafts- und Sachbuchlektorat. Durch meinen beruflichen Werdegang sind mir aber auch technische Texte vertraut.

Lektorat und Korrektorat – Was ist der Unterschied?

Korrektorat

Das Korrektorat umfasst die einfache Korrektur von

  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Grammatik
  • Satzbau
  • und die Überprüfung hinsichtlich Vollständigkeit

Lektorat

Das Lektorat beinhaltet – je nach Textart – neben den links aufgeführten Korrektoratsleistungen die Überprüfung von

  • Struktur
  • Lesbarkeit
  • Stil
  • Logik
  • Terminologie
  • Einhaltung des Corporate Wording
  • Gliederung, Argumentation und rotem Faden

Lektorat und Korrektorat von wissenschaftlichen Arbeiten

Sie möchten Reinzeichnungsleistungen abgeben? Beschreiben Sie mir Ihr Projekt und ich lasse Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot zukommen. Auf Wunsch übernehme ich zusätzlich das Korrektorat oder Lektorat für Ihre Publikation – im selben Arbeitsschritt!

Die typolaundry freut sich auf Ihre Nachricht per Kontaktformular, E-Mail oder WhatsApp!